Kürbis-Kuchen

(Kommentare: 0)

Selbstgemachter Kürbiskuchen

Natürlich Glutenfrei!

Um gute glutenfreie Kuchen zu finden probieren wir einiges aus. Nicht alle bekommen eine zweite Chance, aber dieser leckere Kürbis-Kuchen hat es in unsere Favoriten geschafft. Wer es nicht ganz so süß mag, der sollte diesen klassischen Pumpkin-Pie mal ausprobieren.
Für den schnellen Besuch ist es nichts, denn der Kürbis muss 45 Minuten in den Ofen und auch der Teig darf zwischendurch eine Runde in den Kühlschrank.

Zutaten für den Teig:

  • 200g glutenfreies Mehl für Kuchen
  • 3 EL Zucker
  • 125 g kalte Butter
  • 1 EL Wasser1 Prise Salz

Zutaten für den Belag:

  • 900 g Hokkaido-Kürbis
  • 4 Eier
  • 7 EL Zuckerrübensirup
  • 3 EL Creme fraiche
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Zimtpulver
  • Nelkenpulver

Zuerst den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Den Kürbis vom Innenleben befreien, in zwei Hälften teilen und auf das Backblech legen. Der darf dann backen bis er weich ist, erfahrungsgemäß dauert das etwa 45 Minuten.

Eine Tarteform (28-30cm) bereitstellen. Es empfiehlt sich zumindest den Boden mit Backpapier auszulegen. Alternativ kann auch eine Springform benutzt werden.

Inzwischen kann der Teig vorbereitet werden. Alle Zutaten werden zu einem glatten Teig verknetet. Ist der Teig zu krümelig, kann noch 1 EL Wasser dazu gefügt werden.
Zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie wird der Teig rund ausgerollte und in die Tarte- oder Springform gelegt.  Dabei soll ein ungefähr 3 cm hoher Rand geformt werden. Ist dies alles fertig kann der Teig in der Form für 1 Stunde in den Kühlschrank.

Inzwischen sollte der Kürbis fertig sein, der Ofen kann jetzt wieder ausgeschaltet werden.

Kürbisfleisch aus der Schale löffeln und mit einem Mixer fein pürieren. Dann Eier, Creme fraiche, Zuckerrübensirup dazu geben und verquirlen. 3 TL Zitronenschale abreiben und mit ½ TL Zimtpulver und 1 Prise Nelkenpulver dazu geben. Noch einmal mit dem Löffel aufschlagen.

Den Backofen wieder auf 180 Grad Umluft erhitzen. Kürbismasse auf dem Teigboden verteilen und den Kuchen auf der mittleren Schiene circa 40 Minuten backen. Man muss ein bisschen abschätzen, da der Kuchen sowieso schon eine bräunliche Farbe hat. Der Belag sollte gut fest sein.

Am Besten schmeckt es, wenn noch etwas Creme fraiche dazu serviert wird.

Zurück

Einen Kommentar schreiben