Apfelsirup

(Kommentare: 0)

Eine neue Liebe in unserem Haushalt ist Sirup aus Äpfeln. 

Die Herstellung von Apfelsirup eignet sich besonders gut, um Apfelreste zu verwerten. Es ist nämlich möglich nur die Schalen und Kerngehäuse zu verwenden. Der eigentliche Apfel kann dann unversehrt gegessen werden.

Zutaten für 2 Fläschchen Sirup:

500 g Apfelreste (Schalen, Kerngehäuse, Reststücke)
1 kg brauner Zucker
1 l Wasser
Saft von 1 Zitrone
1 Stange Zimt
5 Gewürznelken
1 Vanillestange


Als erstes muss Wasser und Zucker bei mittlerer Hitze aufgekocht werden, bis der Zucker sich im Wasser vollständig aufgelöst hat. Die Hitze runter drehen und Apfelreste sowie die Gewürze dazu geben. Gelegentlich umrühren damit nichts anbrennt und für circa 30 Minuten köcheln lassen.
Danach alle Stücke raus sieben und die Flüssigkeit zurück in den Topf geben. Bei kleiner Hitze noch ein wenig köcheln lassen. Vor dem Abfüllen muss der gebildete Schaum mit einem Schaumlöffel oder ähnlichem abgeschöpft werden.
Und schon fertig!

Zur Aufbewahrung eignen sich am Besten heiß ausgespülte ganz saubere Bügelflaschen oder twist-off-Flaschen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zurück

Einen Kommentar schreiben